Torhaus, Gartensiedlung Viersen

Das Torhaus Nord liegt am Eingang zum Wohnquartier Gartensiedlung Viersen.
Die Gartensiedlung ist von der ersten städtebaulichen Idee über die Entwicklung des Bebauungsplans bis zum Bau der Straßen, Heckenwege und Grünanlagen unter der Leitung des Architekturbüros Breidenbach gewachsen. Bei der Planung der 4 ha großen Siedlung mit mehr als 50 Gebäuden wurden Ideen der Gartenstadtbewegung und Elemente der Bauhaus-Architektur der zwanziger Jahre aufgegriffen. Das Torhaus Nord ist der Eingang zur Siedlung und wird zusammen mit dem in Planung befindlichen Torhaus-Süd eine Portalarchitektur für die Gartensiedlung sein.

In den ersten beiden Geschossen des Torhauses befindet sich eine ambulant betreute Wohngemeinschaft auf 550 m² Wohnfläche, im Erdgeschoss ist noch Raum für ein Ladenlokal, Büro- oder Praxisnutzung frei. Im Staffelgeschoss haben zwei Penthäuser für Wohn- und Büronutzung Platz gefunden. Die Wohn- und Büroräume haben Zugang zu großzügigen Balkonen und Dachterrassen.

Weitere Informationen: Städtebauliches Konzept, Architektur, Innenarchitektur und Möbelentwürfe, Holzrahmenbauweise mit Brettsperrholzdecken, Lastenaufzug 1000 kg, Holzpelletheizung, voll unterkellert.
Raum für Büro, Praxis oder Ladenlokal im Erdgeschoss, 60 m², zu vermieten.
www.gartensiedlung-viersen.de

Bildnachweis: Andreas Huppertz, Werkstudio; Antonia Breidenbach