Feuerwehr Viersen, Löschzug Süchteln

Der laufende Betrieb der Feuerwehr musste während der Sanierung der bestehenden Feuerwache aufrechterhalten werden. Dies war eine logistische Herausforderung, da immer Fahrzeuge betriebsbereit waren, um jederzeit ausrücken zu können.

Die Umbaumaßnahmen im Überblick: Erweiterung um eine neue Fahrzeughalle mit größerer Torhöhe und bewusster Öffnung mit einer großen Fensteranlage, die den Blick auf die Einsatzfahrzeuge ermöglicht. Platz für größere Fahrzeuge und die neue Drehleiter des Typs HLF 20, barrierefreie Sanitäranlagen, Umbau und Erweiterung der Umkleiden, Werkstatt, Ertüchtigung der Gebäudetechnik, u.a. neue Funktechnik und Sirenenanlage, dynamische Abgasabsaugung in der Fahrzeughalle, neuer keramischer Rüttelboden in der Fahrzeughalle, Verbesserungen der Ablauffolgen im Einsatzfall bis hin zur schnellen Trocknung von Einsatzkleidung und Gerät durch kontrollierte Belüftung, Erneuerung aller Fenster, energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle, ökologische Dämmstoffe, CO2-neutrale Fassadenbekleidung mit Lärchenholz, Schaffung neuer Räume für die Jugendfeuerwehr und eines Seminarraumes, Sanierung der Betriebsleiterwohnung.